50 Jahre Fabi in Wolfsburg

Der krönende Abschluss der Jubiläumswoche fand am Freitag den 13.09.2019 im Rahmen eines Open-Air-Familiengottesdienstes im Fabi Garten statt. Zuvor spielten, lachten und bastelten die mehr als 400 Gäste auf dem Generationenfest, das mit einem Auftritt des Zirkus Holterdipolter um 15:00 Uhr begann. Von Groß bis Klein, von jung bis alt war alles vertreten. Der Fabi Garten war voll von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Alters.
Der Förderverein lud zu Kaffee und Kuchen ein, mehrere Kurse hatten kulinarische Köstlichkeiten vorbereitet, die offenen Kinder- und Jugendtreffs bereiteten Cocktails, traditionelle Tanzeinlagen vom Sprachkurs "Miteinander reden" luden zum Bestaunen ein, die Kinder- und Jugendchöre traten auf der "offenen Bühne" auf, eine Geschichtenleserin, Clowns, Jongleure und Riesenseifenblasen schmückten den Nachmittag ebenso wie das Kinderschminken, Luftballons knoten und zahlreiche Beiträge von Kursen, die extra für das Abschlussfest Vorbereitungen getroffen hatten.

 

 

Pastor Frank Morgner schloss mit einem Segen den Gottesdienst und damit die Fabi-Jubiläumswoche ab. Es bleiben viele schöne Erinnerungen an zahlreiche lachende Gesichter, eine Vielzahl spannender Aktionen, hunderte von Glückwünschen auf dem Riesen-Endlos-Puzzle und ein Team, das mit guten Grund zufrieden auf eine gelungene Jubiläumswoche zurückblicken kann.

 

 

Am Donnerstag nachmittag besuchten uns dann die Mullewapps von Helme Heine. Pünktlich um 16 Uhr wurden sie von der Wolfsburger Figurentheater Company in dem Stück "Der Besuch" zum Leben erweckt. Die spannende Geschichte begeisterte zahlreiche große und kleine Besucher*innen im Martin Luther Saal.
Diese Jubiläumsaktion wurde insbesondere auch im Rahmen des 20jährigen Bestehens des Fabi-Waldspielkreises gefeiert. Die beiden Kursleiterinnen Rita Becker und Andrea Schulz sind seit der ersten Stunde dabei und wurden vom Geschäftsführer Karsten Piehl und der Geschäftsbereichsleitung Tanja Sedlaczek besonders geehrt.

Der Waldspielkreis lädt zum 21.09.2019 nochmals ein und feiert das 20jährige Jubiläum gerne auch mit Ihnen im Wald.

Zum "Mitbringfrühstück" hatte das Fabi Team am Donnerstag den 12.09. um 09:30 Uhr eingeladen. Bereits um 09:00 Uhr kamen die ersten Gäste, um dabei zu sein. Nach und nach füllten sich die Fabi Räume mit zahlreichen Einzelgästen, Familien und ganzen Gruppen, die geschlossen mit dem Fabi Team frühstücken wollten. Teilnehmende, die gerade vorher noch einen Kurs besucht hatten, nutzen die Gelegenheit, sich am Frühstücksbuffet zu stärken. Beeindruckend war insbesondere die Vielfalt an unterschiedlichen Menschen, unterschiedlichen Alters und Herkunft. Jede/r brachte etwas mit, um in gemütlicher Atmosphäre gemeinsam zu essen und so wurde das Mitbringfrühstück für alle Beteiligten zum großen Erfolg!

Viele sind der Einladung gefolgt, beim "Fabi Talk mit Geschmack" am Mittwoch den 11.09. mit den Mobilen Fabianern bei Kaffee und Kuchen und mit interessanten Gästen dabei zu sein.
Der Moderator des Clubs für Menschenn ab 55 Jahren Rudi Karg bekam an diesem Nachmittag Verstärkung von Nicole Beihl. Gemeinsam interviewten sie Talk-Gäste aus der Stadtverwaltung, der Kirche und der Fabi. Monika Müller, Dezernentin der Stadt Wolfsburg für Soziales und Gesundheit, Sport und Klinikum berichtete aus ihrer vita und den perspektivischen Entwicklungen der Seniorenarbeit in Wolfsburg. Der Beitrag von Horst-Ulrich Braun, Pastor im Ruhestand, durchleuchtete eigene biographische Bezüge und die Stellung von Familie in der Bibel. Mit Hilke Karg konnten Erfahrungen aus 50 Jahren Fabi-Geschichte reflektiert werden, sie ist eine ehemalige hauptamtliche Mitarbeiterin der ersten Stunde und damit seit 50 Jahren dabei. Fabi-Geschäftsführer Karsten Piehl stellte die Bedeutung des evangelischen Profils der Fabi heraus und beschrieb die Möglichkeiten für Senior*innen, am Programm der Fabi teilzunehmen. Den Abschluss bildeten drei "Friday for future" - Aktivistinnen, die von ihrer Motivation und der Organisation zum Umweltschutz berichteten und Mut machten, an den Aktionen teilzunehmen.  

Am Dienstag den 10.09. trafen wir im Café Anna auf Dr. Stephan Valentin, unter anderem Autor des Buches "ICHlinge". Er durchleuchtete die Veränderung von Familien und Gesellschaftsformen. Der Fokus lag auf verschiedenen Aspekten der kindlichen Entwicklung unter Berücksichtigung des elterlichen Verhaltens. In seinem lebhaften Vortrag wurde deutlich, wie das Familienleben in und durch die gesellschaftlichen Verhältnisse geprägt wird und welche Folgen dies für das Zusammenleben hat.

Mehr als 100 Gäste feierten am Montag den 09.09. den großen Auftakt der Jubiläumswoche mit einem Festgottesdienst in der Christuskirche und anschließendem Empfang im Haus der Kirche. Landessuperintendent Dieter Rathing hob in seiner Predigt hervor, dass die Fabi ein guter Begleiter für Familien sei. Das Team gestaltete einen berührenden Rückblick der Fabi-Geschichte mittels einer wachsenden Blume. Mit Fürbitten des Superintendenten Christian Berndt, der Stadträtin Iris Bothe, der Kuratoriums- und Fördervereinsvorsitzenden Dagmar Schaumburg, der ersten hauptamtlichen Fabi-Mitarbeiterin Hilke Karg und Irina Wittmaier für das Fabi-Team und einem Segen des Landessuperintendenten gingen die Besucher zum festlichen Empfang.

Dort erwartete sie Moderator Giampero Impierie und führte nach einem feierlichen Imbiss durch einen Fabi-Rückblick mit Geschäftsführer Karsten Piehl.
Im Anschluss galt es die familiären Verhältnisse gestern - heute - morgen in einer Podiumsdiskussion in den Blick zu nehmen. Gemeinsam mit Dirk Schröder, vom nieders. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Isabell Schulz-Grave, Oberkirchenrätin der Landeskirche Hannover, Christian Berndt, Superintendent im Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen, Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Dagmar Schaumburg für das Fabi-Kuratorium und den Fördervereins, sowie Karsten Piehl, Geschäftsführung Ev. Familienbildungsstätte Wolfsburg kam er ins Gespräch. Einig waren sich alle Beteiligte, dass Familienbildung und hier insbesondere die Fabi Wolfsburg einen wesentlichen Beitrag dazu leistet, Familien in der gesellschaftlichen Teilhabe zu fördern und dort Unterstützung zu leisten, wo sie gebraucht werden.
Die Ehrung von langjährigen Fabi-Verbundenen und der anschließende Jubiläumsfilm schlossen den Festakt in gewohnt gemütlicher Atmosphäre ab. Alle geehrten Fabi Verbundene, sowie die Beteiligten an dem Festakt verabschiedeten sich mit einer "Jubiläums-Ess-Schrift" vom festlichen Auftakt der Fabi-Jubiläumswoche. Sie wurde - wie auch die Videobeiträge für den Jubiläumsfilm - gefüllt mit Beiträgen, die seit Anfang des Jahres gesammelt wurden. Hier in Form von (Koch)Rezepten.
Gegen eine Spende ist die Jubiläums-Ess-Schrift im Kundenbüro erhältlich.

Jubiläumsprogramm

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

September 2019

Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursinformationen beachten
Kursinformationen beachten